Makita DHP459RMJ Akku-Schlagbohrmaschine im Test

Makita zählt bei den Akku-Schlagbohrmaschinen zu den besten Herstellern am Markt. In unserem Akku-Schlagbohrmaschinen Test haben wir uns die Makita DHP459RMJ angeschaut.

Die für einen Akku-Schlagbohrer sehr guten Leistungswerte und die sehr gute Verarbeitung, machen die Makita DHP459RMJ in unserem Test zu einem Top-Favoriten. Was die Makita Akku-Schalgbohrmaschine aber wirklich kann, verrät unser Makita DHP459RMJ Test.

Inhaltsverzeichnis zur Makita DHP459RMJSchlagbohrmaschine

  1. Leistung & Bohrergrößen
  2. Verarbeitung & Handhabung der Makita DHP459RMJ Akku-Schlagbohrmaschine
  3. Funktionen, Ausstattung & Zubehör
  4. Fazit
  5. Technische Details

Leistung & Bohrergröße

Bei einer Akku-Schlagbohrmaschine ist natürlich ein leistungsfähiger und langlebiger Akku besonders wichtig. Die Makita DHP459RMJ bringt bereits zwei 18V / 4,0 Ah Li-Ionen Akkus mit, die für eine sehr gute Leistungsabgabe sorgen. Im 1. Gang kann damit ca. 5 Std. konstant gearbeitet werden. Aufgrund der höheren Nutzleistung im 2. Gang, kommt die Makita DHP459RMJ allerdings nur noch auf eine effektive Arbeitszeit von ca. 1 Std. Das sind keine schlechten Werte wenn man bedenkt, welche Leistung der Makita Akku-Schlagbohrer mitbringt. Zudem reicht dies völlig aus, um den Zusatzakku komplett aufzuladen. Mit dem Makita Ladegerät DC18RC* braucht der 4,0 Ah Li-Ionen Akku gerade einmal 36 Minuten, bis er wieder einsatzbereit ist.

Bei der Leerlaufdrehzahl liegt die Makita DHP459RMJ in unserem Test im oberen Bereich der Vergleichsmodelle. Im 1. Gang kommt der Akku-Schlagbohrer auf 400 min/-1 und im 2. Gang sogar auf bis zu 1.500 min/-1. Das maximale Drehmoment beträgt dabei 25/45 Nm (weich/hart). Auch bei der Leerlaufschlagzahl liefer die Makita DHP459RMJ sehr gute Werte mit 6.000/22.500 min/-1 im 1. bzw. 2. Gang. Das mag im Vergleich zu einer normalen Schlagbohrmaschine relativ gering aussehen, allerdings sind die erreichten Werte für eine Akku-Schlagbohrmaschine sehr gut. Damit landet die Makita DHP459RMJ in unserem Test bei der Leistung auf dem 2. Platz.

Mit einer Bohrfutterspannweite von 1,5 bis 13 mm schafft Makita auch bei seinem Akku-Modell den Standard in diesem Segment. Es können dabei folgende maximale Bohrerdurchmesser verwendet werden:

  • Holz:

    38mm

  • Metall:

    13mm

  • Mauerwerk:

    13mm

Mit diesen maximalen Bohrerdurchmessern haben Sie eine große Flexibilität beim Einsatz Ihres Makita DHP459RMJ Akku-Schlagbohrers. Nur wenige vergleichbare Geräte können hier mithalten.

Verarbeitung & Handhabung der Bosch Schlagbohrmaschine Makita DHP459RMJ

Wie man es von Makita gewohnt ist, hat der Hersteller auch bei der DHP459RMJ großen Wert auf eine robuste und hochwertige Verarbeitung gelegt. Das Makita Vollmetall-Planetengetriebe besteht aus einem bürstenlosen Motor. Das sorgt für mehr Leistung, eine längere Lebensdauer und ein kompaktes handliches Gehäuse. Zudem ersparen Sie sich den nervigen Wechsel der Kohlebürsten.

Sehr präzises Arbeiten!

Durch die stufenlose Drehzahlregelung und die 16 Stufen beim Drehmoment können präzise Bohrungen durchgeführt werden.

Die Größe mit 19,2 x 7,8 x 25,6 cm (LxBxH) ist sehr kompakt und handlich. Dabei wiegt die Makita DHP459RMJ nur 1,7kg. Auch der Akku ist sehr gut angebracht und stört nicht beim Arbeiten. Bei manchen Konkurrenz-Schlagbohrern ragt dieser nämlich unangenehm nach vorne oder hinten über.

Funktionen, Ausstattung & Zubehör

Ausgestattet ist die Makita DHP459RMJ mit einem 2-Gang Vollmetall-Planetengetriebe, welches zwischen Schlagbohren und reines Schrauben/Bohren wechseln kann. Mit dem Rechts-/Links-Lauf sind Schraubarbeiten problemlos möglich. Das Drehmoment kann in 16 Stufen an das zu bearbeitende Material angepasst werden. Die Drehzahl kann feinfühlig geregelt werden.

Darüber hinaus ist der Makita Akku-Schlagbohrer mit einer starken LED-Leuchte ausgestattet, der das Arbeiten unter einer gleichmäßigen Beleuchtung ermöglicht.

Die zwei 4,0 Ah Li-Ionen Akkus sind bereits im Lieferumfang enthalten, genauso wie das passende Schnellladegerät DC18RC, mit dem Sie den Ersatzakku innerhalb von 36 Minuten wieder aufgeladen haben. Das komplette Makita DHP459RMJ Akku-Schlagbohrerset findet im handlichen MAKPAC der Größe 2 platz, der ebenfalls im Lieferumfang enthalten ist.

Fazit

Die Makita DHP459RMJ gehört zu den besten Akku-Schlagbohrern am Markt. Es gibt nur wenige Konkurrenzmodelle, die dem Makita Akku-Schlagbohrer das Wasser reichen können. Daher schafft es das Modell auch auf den 2. Platz in unserem Akku-Schlagbohrmaschinen Test.

Das Gerät ist, auch aufgrund seines Preises, ideal für ambitionierte Heimwerker und Profi-Handwerker geeignet. Denn bei der Makita DHP459RMJ müssen Sie etwas tiefer in die Tasche greifen. Das Gerät schlägt mit einem Preis von ca. 240 – 280€ zu Buche. Aber die hervorragende Leistung, die hochwertige Verarbeitung und die intuitiven Funktionen rechtfertigen diesen Preis definitiv.

Die Stärken und Schwächen der Makita DHP459RMJ
ProContra
Hochwertige und robuste VerarbeitungHoher Preis
Sehr gute Leistung
2 Akkus – passendes Ladegerät lädt in ca. 36 Minuten einen Akku auf.
Kompatibel mit großen Bohrerdurchmessern

Technische Details der Makita DHP459RMJ auf einen Blick

Akku-Leistung18V / 4,0 Ah
Max. Drehmoment25/45 Nm (weich/hart)
Bohrfutter1,5 – 13mm Schnellspannbohr
Max. Bohr-Ø Mauerwerk13mm
Max. Bohr-Ø Holz38mm
Max. Bohr-Ø Metall13mm
Leerlaufdrehzahl 400 min/-1 (1. Gang) 1.500 min/-1 (2. Gang)
Leerlaufschlagzahl6.000 min/-1 (1. Gang) 22.500 min/-1 (2. Gang)
Einstellmöglichkeiten2-Gang Getriebe, Drehzahl in 16 Stufen einstellbar, Schrauben/Bohren & Schlagbohren, Rechts-/Links-Lauf
Zubehör2 Li-Ionen Akkus mit je 4,0 Ah (BL1840), Ladegerät DC18RC, LED-Leuchte, MAKPAC Größe 2
Gewicht1,7 kg
Größe19,2 x 7,8 x 25,6 cm (LxBxH)
KlasseProfi
AmazonBei Amazon kaufen*